MENU
 

Shooting in Dänemark

Ich mag's ja, wenn Menschen einfach nicht so viel darauf geben, was andere von ihnen denken könnten. Wenn sie einfach tun, was sie lieben und versuchen jeden Moment zu genießen. Carina und Stefan waren zum Kiten in Dänemark. Und als ich so in unserem warmen Ferienhaus saß überkam mich der Drang danach ein Pärchen am Strand von Dänemark zu fotografieren. Also suchte ich... und suchte... und suchte auf Instagram, bis ich auf ein Foto von Carina aufmerksam wurde, auf dem man eigentlich nur Stefan sah, wie er gerade vom Kiten kam. Ich hab' die beiden direkt angetextet und ohne große Hoffnung ein paar Minuten gewartet. Die Antwort kam dann schneller als erwartet und nach kurzem Austausch stand unser Treffen fest. Wir trafen uns relativ spät in der Hoffnung, dass die Sonne dann tief genug stehen würde. Völlig überflüssig - sie schien gar nicht und das Wetter entwickelte sich genau nach meinem Geschmack: nass, stürmisch, grau.

Wir brauchten genau 1 Sekunde um warm miteinander zu werden (gefroren haben wir trotzdem!) und wir hatten ca. 45 Minuten ehe es einfach zu kalt wurde. In dieser Zeit sind all diese wunderschönen Fotos entstanden und keines ist (zumindest in meinen Augen) schlechter als eines der anderen. Ich liebe sie alle. Weil sie soo schön sind und weil sie Carina und Stefan so zeigen, wie sie als Paar einfach sind. Wild und verliebt, vertraut, ein bisschen laut aber auch sehr nah und leise miteinander. Ich hab' mich im Moment verloren und gar nicht gemerkt, dass meine Finger am Ende schon total taub waren. Zum Glück hat Carina ihre Mütze in meiner Jackentasche vergessen, so mussten wir am nächsten Tag nochmal nach Ringkøbing fahren und durften die beiden noch mal ordentlich verabschieden.



















































Kommentar schreiben



 Weitere Artikel lesen